Testbericht MDA Compact V (HTC Touch Diamond 2)

Es gibt ja diverse Portale im Netz, wo man tlw. gegen Entgelt Test- oder Erfahrungsberichte veröffentlichen kann. Deswegen werde ich hier sicher keine große Leserschaft erreichen. Trotzdem möchte ich einen Versuch starten und meinen Erfahrungsbericht von einem meiner Meinung nach genialen Handy – oder neudeutsch Smartphone – genau hier veröffentlichen: Es hört auf den Namen „HTC Touch Diamond 2“ und wurde von mir in der T-Mobile Variante als „MDA Compact V“ gekauft. Dazu habe ich den „Tarif Combi Flat M“, der eine komplette Flatrate für Telefonie und Datentransfer beinhaltet. Nur Gespräche ins Netz anderer Mobilfunkbetreiber sind kostenpflichtig. Der Tarif ist eigentlich optimal, wäre da nicht der Nachteil, dass ein Anruf beim Kontoservice von T-Mobile unter der Kurzwahl 2000 mit satten 29 Cent pro Minute berechnet wird!

Aber nun zum Handy: Das MDA Compact V hat so ziemlich alles, was man sich von einem „Smartphone“ wünscht. Kamera, Navigation, WLAN, MP3-Player, Video player, email-Client, Spiele, etc. Die genauen technischen Daten kann man diversen Quellen im Netz oder anderen Testberichten entnehmen. Dies hier soll ja ein Erfahrungsbericht werden und ich nutze sicher nicht alle Features, die andere verwenden. Sollten sich während der Nutzung noch neue Erkenntnisse ergeben, werde ich diesen Beitrag natürlich aktualisieren. Und damit das Alles etwas ordentlicher aussieht und der Überblick nicht verloren geht, gibt’s eine numerische Gliederung:

1. Technische Daten:

Die kompletten technischen Daten hier aufzulisten würde den Rahmen sprengen und eher langweilen. Wer die braucht, findet sie auf den Herstellerseiten im Netz. Für den Interessierten sollte dies reichen:

  • Abmessungen: ca. 53*108*13,7 mm (Ein bisschen länger als eine Zigarettenschachtel und nur halb so dick. Außerdem sicher gesünder, solange man nicht Dauertelefonierer ist ;-) )
  • Gewicht: Nur 118 Gramm (Wer schon mal 100 Gramm Wurst an der Fleischtheke im Supermarkt gekauft hat weiß, dass dies fast nichts ist)
  • Displaygröße: 3,2 Zoll (wie bei einer guten Digitalkamera)
  • Touchscreen (Will aber eher hart rangenommen als gestreichelt werden, weil er sonst nicht reagiert)
  • Akkuleistung: 1100 mAh (Für 2 Tage ausreichend, wenn man es häufig nutzt)
  • Standbyzeit: 500 Stunden (Habe ich noch nie probiert)
  • Gesprächszeit: 5,5 Stunden (Wer nur telefoniert, braucht kein solches Handy)
  • UMTS mit HSDPA und HSUPA (soll heißen: Es ist mit 7,2 MBit sehr schnell, schneller als mein DSL-Anschluss, oder?)
  • Betriebssystem: Windows Mobile 6.1 (von M********)
  • Prozessor und Speicher intern: 528 MHz und 512 MB ROM/288 MB RAM
  • Speicher extern: bis mind. 32 GB per microSD oder microSDHC
  • Bluetooth
  • WLAN mit 54 MBit
  • Kamera: 5 MP
  • Radio
  • Lagesensor
  •  TouchFLO 3D Oberfläche

2. Lieferumfang:

Im Lieferumfang gibt es immerhin ein Ladegerät, USB-Kabel, Displayschutzfolie, Handytasche, Ersatzstift; Software CD, Anleitung, Kurzanleitung und natürlich das MDA Compact V in einer sehr edlen schwarzen Pappschachtel mit Magnetverschluss.

3.  Bedienoberfläche:

Die Bedienung ist m.E. das wichtigste bei einem Handy. Ich hasse nichts mehr, wenn ich ewig nach Einstellungen suchen oder ständig im Handbuch nachsehen muss. Ich erwarte von einem Smartphone, dass man es intuitiv bedienen kann. Hierfür wurde wohl die TouchFLO Oberfläche entwickelt. Normalerweise ist es so, dass man mit Windows Mobile eben ein kleines Windows Betriebssystem mit all seinen Nachteilen erwirbt. In meiner Schreibtischschublade liegt noch ein Compaq PDA, der mit einer älteren Windows Mobile Version ausgestattet ist. Die Bedienung war nicht wirklich intuitiv und schon gar nicht komfortabel.

Nach dem Einschalten sieht man am oberen Bildschirmrand eine schmale Statusleiste mit allen wichtigen Infos zum Systemstatus bzw. was gerade aktiv ist wie WLAN, UMTS, Akkuzustand, Aktive Programme und kann sofort darauf zugreifen, ohne sich durch endlose Menüs durch hangeln zu müssen.

Am unteren Bildrand ist eine schmale „Laufleiste“, durch die man mit Druck auf den Touchscreen und anschließendem, horizontalen Schieben navigieren kann. Dort sind Kontakte, email, Nachrichten, Kalender, Wetter, Einstellungen etc. abgelegt.  Zwischen diesen beiden Leisten befindet sich der Platz für die Anwendungen. Das einzige was man von Windows nach dem Einschalten sieht ist das „Start“-Icon und die Windows Taste. Betätigt man diese Taste, sieht man die Symbole für alle wichtigen Funktionen wie z.B. Kontakte, Organizer, Word, Excel, Einstellungen, Internet, Kamera, Navigation etc. Klickt man auf eines der vielen leeren Symbole, kann man andere installierte Anwendungen hinzufügen, so dass man nur noch das sieht, was man wirklich braucht. Mit dem Touchscreen kann man dann einfach den Bildschirm vertikal nach oben wegschieben, um so weitere installierte Anwendungen auszuwählen. Erst wenn man in diversen Einstellungen in die Details gehen möchte, kommt man wieder auf die bekannten Windows Reiter. Daneben gibt es noch 4 Tasten, mit ganz simpler Funktion: Hörer abheben, auflegen, zurück und die Windows-Taste. Durch den Lagesensor wird die Darstellung auf dem Display immer mitgeführt, d.h. horizontal oder senkrecht dargestellt, je nachdem wie man das Handy gerade ausrichtet und welche Anwendung man benutzt. Durch Doppelklick auf das Display werden Fotos oder Webseiten automatisch vergrößert. Noch eleganter ist der berührungsempfindliche Schieberegler unterhalb des Displays. Durch Schieben des Fingers oder Stift über die Fläche kann man die Ansicht stufenlos vergrößern oder verkleinern. Insgesamt ist die Bedienung sehr gut durchdacht und man kommt prima zurecht, ohne dass man nur einen Blick ins Handbuch werfen muss.

4. Touchscreen:

Der Touchscreen kann mit den Fingern oder dem Stift bedient werden. Bei vielen Geräten ist der Stift nur getrennt vom Gerät aufzubewahren. Hier gibt es einen kleinen „Schacht“ am Gerät, wo man den Stift einfach reinschieben kann. Sobald man den Stift rauszieht, schaltet sich auch das Display ein. In vielen Testberichten wird der resistive Touchscreen als Nachteil gewertet, gegenüber den neueren und teuren kapazitiven Displays. M.E. kann man das so nicht stehen lassen. Beide Displaytypen haben ihre Vor- und Nachteile, so kann man z.B. bei den kapazitiven Displays gar keinen Stift benutzen.

5. Musikwiedergabe:

Das Smartphone kann alle möglichen Dateitypen wiedergeben bis hin zu MP3. Die Qualität mit dem beiliegenden Kopfhörer ist akzeptabel. Leider gibt es nur eine USB-Buchse, wo alles angeschlossen wird, so dass man keine gewöhnlichen Kopfhörer mit 3,5 mm Klinke anschließen kann. Auch gleichzeitiges Laden und Musik hören funktioniert nicht. Dafür gibt es aber mittlerweile für ein paar Euros kleine Docking Stations zu kaufen, in denen alle Anschlüsse enthalten sind, die man braucht.

Das integrierte Radio kann sogar RDS, funktioniert aber nur bei angeschlossenem Kopfhörer.

6. Telefonieren:

Zum Telefonieren benutze ich das Gerät zugegebenermaßen selten. Die Sprachqualität ist sehr gut. Schaltet man jedoch auf den externen Lautsprecher, ist der Klang relativ „blechern“. Mit meiner externen Freisprecheinrichtung im Auto und dem Headset ist der Klang auch akzeptabel.

7. Kamera(s):

Die Kamera hat 5 Megapixel und bei guten Lichtverhältnissen auch eine gute Qualität. Ein Videolicht oder Blitz fehlen, so dass im Dunkeln keine guten Bilder möglich sind. Auch schnelle Objekte lassen sich nur unscharf einfangen. Für ein paar Fotos zwischendurch bei guten Lichtverhältnissen reicht es aber aus. Die Videos ruckeln beim Abspielen, aber für perfekte Videos und Bilder braucht man halt auch eine richtige Video- oder Digitalkamera, was dieses Gerät nicht ist und nicht sein will. Besonders gut finde ich, dass 2 Kameras integriert sind. Deswegen habe ich natürlich auch gleich Videotelefonie per UMTS ausprobiert. Die Qualität ist hier natürlich sehr bescheiden, was aber bei allen Geräten so ist, da die 2. Kamera eine deutlich geringere Auflösung hat.

8. Spiele:

Neben den Standard Microsoft Spielen gibt es noch das Spiel „Teeter“, bei dem man eine Kugel durch ein Labyrinth steuert und dabei Löchern ausweichen muss. Gesteuert wird das Spiel nur durch die Neigung des Handys über den integrierten Lagesensor. Vor vielen Jahr(zent)en gab es mal ein ähnliches Spiel, wo man eine Metallkugel durch ein Holzlabyrinth steuerte. Dies ist quasi die digitale Variante.

9. Verbindungen

Ins Netz kommt man mit vielen Wegen: WLAN, UMTS, GPRS. Das Gerät sucht automatisch die günstigste Variante heraus, d.h. wenn man zu Hause ist, wird das WLAN verwendet und unterwegs eben UMTS (HSDPA). Als Browser hat man die Wahl zwischen Opera oder Internet Explorer. Natürlich nutze ich Opera, weil der doch deutlich besser zu bedienen ist. Die Geschwindigkeit ist jedoch nicht immer optimal. Normalerweise soll die Übertragungsrate maximal 7,2 MBit ermöglichen. Obwohl bei mir zu Hause per WLAN mit meinem DSL-Anschluss nur 3 MBit zur Verfügung stehen, ist die Übertragung manchmal deutlich schneller. Das liegt eben daran, dass die Bandbreite Schwankungen unterliegt. Sind nämlich mehrere Benutzer im gleichen Empfangsbereich Online, wird die maximale Bandbreite aufgeteilt und bei den immer günstiger werdenden Flatrates könnte das bald ein Problem werden.

Ansonsten macht Browsen mit dem Gerät richtig Spaß und ich hätte nicht gedacht, dass man sich mit einem so kleinen Display relativ gut im Netz zurechtfindet.

10.  Fazit

In meinen Augen ein tolles Handy, das einer „eierlegenden Wollmilchsau“ schon sehr nahe kommt. Die Grundsatzfrage, welchem Betriebssystem man den Vorzug gibt, ist auf jeden Fall Geschmackssache. Ich habe Erfahrungen mit Symbian und Windows Mobile und mir gefällt Windows Mobile besser. Es gibt Unmengen an Programmen. Heute habe ich z.B. etwas gesucht, das mir als Trainingshilfe beim Joggen nutzt und habe das Programm „Sporty PAL“ gefunden. Dieses Programm zeichnet mit Hilfe von GPS die Trainingsstrecken beim Joggen, Radfahren, Inliner fahren etc. auf und stellt diese mittels Google Maps auf einer Karte dar. Nach Eingabe der physischen Daten kann man sich sogar den Kalorienverbrauch berechnen lassen. Selbst GPS Tagging wird unterstützt, indem man an verschiedenen Stationen Fotos machen kann und man so über Google Maps den genauen Standort des Fotos wiederfindet.

Wer also gerade auf der Suche nach einem neuen Smartphone ist und nicht unbedingt ein iPhone möchte, sollte sich dieses Gerät einmal genauer anschauen.

Hier noch ein Nachschlag vom 01.08.2009:

Ich habe den MDA Compact V jetzt im Urlaub ausgiebig testen können. Dabei ist mit aufgefallen, dass in unserem Ferienhaus der Empfang nur sehr schlecht war. Anrufe kamen teilweise gar nicht an. Mit meinem uralten Nokia 6230i war der Empfang deutlich besser. Besonders in Anbetracht der Tatsache, dass beim MDA Compact V der SAR Wert höher ist, hätte ich damit einen besseren Empfang erwartet.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...
Testbericht MDA Compact V (HTC Touch Diamond 2), 10.0 out of 10 based on 1 rating

36 Gedanken zu „Testbericht MDA Compact V (HTC Touch Diamond 2)“

  1. ich hab das besagte teil auch seit einiger zeit und verfluche den Telekom mitarbeiter der es mir aufgeschwatzt hat.
    Nicht nur dass man nach beendigung eines gesprächs mal kurz nochmal anruft weil man das teil eingesteckt hat und es munter loswählt…
    ich bin auch eher schlecht erreichbar seitdem ich es nutze.
    Die KontakteTelefonbuch Geschichte ist ein Greuel .man ruft unversehens jemanden an wo man doch einfac nach unten scollen wollte.
    Mach ein paar bilder mit der kamera und schon sind sie irgendwo verschwunden , runterladen auf den PC ist schon fast Arbeit…
    Akku ? dauernd leer …zugegeben ich muss eher häufig telefonieren…aber wenn man zwischendurch online geht ist das ding ratz fatz leergelutscht und man wird auch erst gewarnt wenn es eh schon sekunden später in Onmacht fällt…
    Es ist meiner Meinung nach das unintuitivste Handy das ich je besessen habe..
    und ich werde mir garantiert nicht mehr ohne ausprobieren ein handy zulegen.
    Das Argument war eiegentlich dass man Windows mobile hat und damit mit outlook synchronisieren kann.naja dafür taugt es.

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  2. Ich habe einen MDA compact V gebraucht gekauft, benutze allerdings kein Outlook auf meinem PC.
    Gibt es andere Programme um die reine Adressverwaltung auf dem PC machen zu können ?

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  3. Das mit der Hitzeentwicklung ist normal. Ich benutze das Handy jedoch meist im Auto per Freisprecheinrichtung oder unterwegs mit dem Headset.
    Das Akkus Hitze entwickeln ist normal. Wenn ich meinen 7,2 V NiMH Racing Akku aus dem Modell nehme, verbrenne ich mir meist die Finger. Je mehr Leistung ein Akku abgeben muss, umso heißer wird er. Handys, die weniger Features und eine längere Akkulaufleistung haben, kennen dieses Problem nicht.

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  4. hallo zusammen,

    ich habe mir im mai das mda v compact zugelegt, weil ich bei meinem nokia erhebliche probleme hatte, die kalender- und adressdaten mit outlook zu synchronisieren. den vorzug vor einem i-telefon hat es bekommen, weil es geingfügig kleiner und leichter ist und ich auch den obst-hype nicht mitmachen wollte.
    sagen wir mal, total begeistert bin ich nicht, aber auch nicht unzufrieden.
    das oben beschriebene problem, dass man nicht vernünftig in den kontakten durch scrollen suchen kann habe ich dadurch umgangen, dass ich die kontakte über die buchstaben suche. das geht viel schneller.
    in den letzten tagen habe ich erstmals längere telefonate geführt. dabei ist mir aufgefallen, dass der akku nach einigen minuten extrem heiss wird. das ist äusserst unangenehm und führt nach einem 10 minütigem telefonat zu kopfschmerzen. ausserdem lässt die akkuleistung bei längeren telefonaten sehr schnell nach.

    ist das mit der hitzeentwicklung normal oder hat jemand eine idee, woran es liegen kann ?

    grüsse

    ralph

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  5. Hallo zusammen,

    ich war grad auf der Suche nach aussagekräftigen Berichten zum MDA Compact V, den ich seit einem Jahr nutze.

    Mein Fazit zum Telefon: das Teil kann man wirklich niemandem empfehlen, auch nicht für die 250 Euro oder was das Ding aktuell noch kostet…

    Batterie ist mies, keine Vorwarnung bei niedrigem Akku, draussen bei etwas Sonne sieht man wirklich gar nichts mehr, der Kippsensor ist lahm bzw. der Prozessor (beim Ändern der Darstellung z.B. 5-8 sek für Wechsel)… TouchFlo3d hat sporadische Fehler beim Booten und beim SMS-Schreiben.
    Das Beste: die Telekom gibt die HTC-Updates für den Diamond2 nicht weiter. Direkte HTC-Updates können nicht so ohne weiteres verwendet werden (Bastler ggf. schon).

    Gut finde ich den Testbericht vor allem dahingehend, dass die Akkulaufzeit nichts für Vieltelefonierer ist. Bei UMTS-Netzwahl würde ich aber sagen dass die Netto-Telefonierzeit deutlich näher an 2,5-3h liegt als an 5h.

    Für Business Nutzer nicht zu empfehlen, es gibt verlässlichere/performantere Geräte.
    Privat nur zum telefonieren auch nicht, da hat es unnötige Funktionen.
    Privat für den gehobenen Anspruch gibt es ebenfalls besseres..
    … das Telefon ist nichts Halbes und nichts Ganzes.

    Cheers
    Ernst

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  6. Deine Bedenken keine große Leserschaft zu finden sind doch wohl ehr unbegründet, wenn ich sehe, wieviele Leute hier schon geantwortet haben.

    Vielen Dank für den guten Blog, mach weiter so !!!

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  7. Hallo zusammen

    Ich bin eher zufällig hier gelandet,weil ich Erfahrungen über das MDA Compakt V gesucht habe.
    Über das was das MDA kann bin ich begeistert,und ich nutze auch recht viel davon,wenn auch noch lange nicht alles.
    Aber ich bin langsam sauer über das was es nicht kann.
    Ich habe das Problem das oftmal SMS nicht ankommen oder auch um viele Stunden später,wenn das Handy in den Schlafmodus geht.
    Manchmal habe ich schon bemerkt,daß das Handy zwar “aufwacht” und das Licht geht an,aber die Nachricht oder was auch immer kommt nicht an.
    Inzwischen wurde bereits meine Simkarte getauscht,ebenso wie das Gerät selbst………….Das Problem besteht weiter.
    Inzwischen habe ich bei den Einstellungen, diesen Schlafmodus heraus genommen,was zur Folge hat das der Akku ziemlich schnell leer ist.
    Einen Zweiten habe ich aber ständig bei mir.
    Auch habe ich bemerkt,das der Akku ständig warm ist,was mir auch nicht wirklich gefällt.
    Ich arbeite draußen im Freien und habe das Teil ständig in der Hosentasche.
    Ich wäre euch dankbar wenn ihr mit etwas sinnvolles raten könnt.
    MfG Sally

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  8. Hi,

    bin auch gerade auf der Suche nach einem neuen Smartphone.
    Ich schwanke zwischen dem Samsung SGH-i900 Omnia und dem MDA Compact V.
    Beide haben z.B. GPS, bei dem Samsung weiß ich, dass das Navi funktioniert ohne vorher ins Internet zu müssen, wie sieht es bei dem MDA aus? Kostet die Navi-Software extra? Sind das einmalige Kosten?
    Kann ich das Handy mit Outlook 2007 synchronisieren?

    Vielen Dank für eure Antworten

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  9. Hallo admin,

    vielen Dank für den knackigen Test-Bericht. Hilft mit ungemein, auch die zahlreichen Kommentare. Nun bin ich (fast) überzeugt von diesem tollen Teil!
    Ich möchte meinen MDA Vario 3 gegen diesen MDA Compact V upgraden. Beim Vario 3 hatte ich den TomTom Nav.6 ‘drauf: hat alles (außer die Sprachausgabe über BT) prima funktioniert.

    Kann mir jemand sagen, ob der TT Nav.7 beim MDA Compact V voll kompatibel ist ??
    Der HTC Touch Diamond 2 steht in der TT-Kompatibilitätsliste, soll aber nicht funktionieren.
    Der MDA Vario V steht (genau wie der Compact V) nicht in der K-Liste, soll aber ausgezeichnet arbeiten.

    Freue mich über jeden Hinweis… :-)
    Björn.

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  10. Hallo Micha,
    ich konnte den MDA Compact V jetzt seit ca. 6 Monaten ausführlich testen. Mit deinem Testbericht bin ich sehr zufrieden, weil ich fast zu 100% deiner Meinung bin. Auch ich bin der Meinung, dass das WindowsMobile wesentlich besser ist als das z.B. von Nokia Symbian. Ich hatte auch Zeit, das Iphone 3GS für ca. 2 Monate zu testen, und bin letztendlich zum folgenden Ergebnis gekommen. Mit dem MDA Compact V fährt man besser (wirtschaftlich) als mit dem Iphone 3 GS, auch wenn ich die Apple Gemeinde damit verärgere. Aber allein der hohe Anschaffungspreis, so wie der vorgeschriebene Tarif von T-Mobile für das Iphone haben mich zum MDA Compact V Besitzer gemacht. :-)

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  11. @Martin
    Das Problem habe ich auch. Wenn ich z.B. in den Favoriten einen Eintrag löschen will, weiss ich nicht wie ich den markieren kann. Beim ersten Kontakt wird sofort die Webseite geöffnet. Gibt es irgendwo eine Möglichkeit wie mit einem Scrollrad die Einträge zu markieren? Ansonsten tolles Gerät, das ich seit Mai 2009 in Betrieb habe. Die Sync der Kontakte war allerdings bei Nolkia besser.

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  12. Ist mit dem Gerät auch Sprachwahl möglich? Was ist der wertige Unterschied zum HTC Daimond 2? oder ist es sogar besser?

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  13. Ich habe ein Problem mit dem Toushcreen bei Auswählen der Kontakte. Beim 2. Mal Scrollen mit dem Finger oder Stift, wird bereits ungewollt ein Kontakt gewählt. Die Auswahl des gewünschten Kontaktes gelingt mir erst beim 3. oder 4. Versuch. Hier stimmt aus meiner Sicht etwas nicht mit der Empfindlichkeit des Display beim Scollen und Auswählen. Das ist sehr nervig. Einige Bekannte von mir haben desahlb das Gerät wieder zurückgegeben.

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  14. Hallo Jeanny,

    ganz sicher unterstützt es WLAN. Ich benutze es daheim an meinem WLAN-Router als auch außerhalb über T-Mobile Hotspots.

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  15. Hallo,

    ich habe sehr interessiert den Bericht über den T-Mobile MDA Compact V gelesen, da ich ihn mir auch kaufen möchte. Allerdings bin ich irritiert (aber auch froh), dass er WLAN unterstützt. Denn im aktuellen T-Mobile Produktkatalog steht das Gegenteil, nämlich kein WLAN?

    VG
    Jeanny

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  16. Kann vielleicht jemand noch etwas zu der Akkuleistung schreiben….Ich würde mir auch gerne ein MDA V zulegen habe z.Z den vorgänger . Den muß ich bei abgeschalteten WLAN und so ca. 1h telefonieren so alle 2 Tage aufladen. Wie sieht es da bei dem MDA V aus

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  17. Hallo Manfred,
    das kann ich nicht sícher sagen, da ich den Vorgänger nicht habe. Vermutlich aber schon, denn wenn es mechanisch paßt, sollte es auch funktionieren. Einfach ausprobieren.

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  18. Hallo,
    der o.a Erfahrungsbericht über den MDA Compact V ist sehr positiv. Ich habe mir auch den MDA Compact V bestellt. Bisher hatte ich den MDA Vario III. Kann ich das Zubehör (KFZ Ladekabel, usw.) auch für den MDA Compact V verwenden?

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  19. Hallo, es hat ganz sicher einen Lagesensor und das Display dreht mit, aber es gibt sicher Anwendungen, bei denen es nicht funktioniert.

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  20. Ein sehr ausführlicher Text. Ich habe nur eine Frage, hat es wirklich einen Lagesensor? Weil in einem anderen Forum meinten die das Display dreht sich nicht mit wenn es z.B Quer liegt.

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  21. Hallo, ich nutze das compact V sehr oft und synchronisiere meine Termine, Kontakte und Dateien mit Outlook 2003. Da gehts problemlos.

    Allerdings würde ich sicherheitshalber die Daten auf dem Handy mit der Software “PPCPimBackup” (über Google suchen, ist Freeware) und eine Kopie der Termine etc. auf dem PC machen. Sicher ist sicher :-)

    Gruß Dieter

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  22. Mich würde interessieren, wie der Datenabgleich mit Outlook (2007) funktioniert. Mit dem MDA III hattte ich da einige Probme, der hat auch schon mal Termine gelöscht.

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  23. Hallo. Auch ich bin begeistert von diesem objektiven Bericht.
    Da ich ein Gerät suche, welches meine Termine, Kontakte usw. von einem Exchange Server so gut wie möglich verarbeiten kann, bin ich auch an dem Gerät sehr interessiert. Doch leider finde ich nirgends Informationen zur Integration der TouchFlo 3D Oberfläche und den Kontakte, Terminen usw. im Exchange. Geht das nahtlos über oder muß ich im Windows Mobile Menü rumfummeln? Im Speziellen auch bei Unerordnern bei Kontakten usw…

    Hat hier jemand Erfahrungen?

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  24. Hi admin, bin ich auch nur zufällig über ein Forum drauf gestoßen.

    Hättest du eine Idee mit der Schnellzugriffsleiste?

    Gruß Dieter

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  25. Hallo Dieter,
    vielen Dank für die sehr wertvollen Hinweise. Das mit der Taste habe ich schlicht und einfach noch nicht ausprobiert und wußte das gar nicht.

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  26. Hallo, sehr guter Bericht und hilfreich, da ich mir deinen Beitrag anschaute, bevor ich mir jetzt das Compact V zugelegt habe.
    Ich finde auch, es ist ein sehr gutes Gerät.

    Vielleicht könntest du noch erwähnen, dass man bei längerem drücken der “Auflegen”-Taste einige Funktionen (Sperren, Umschalten der Ruftöne etc.) auswählen kann.

    Das Problem mit dem Netzempfang habe ich teilweise auch und zwar auch in Gebieten, wo der Empfang eigentlich sehr gut sein sollte..Hmm, komisch!

    Aber sag mal, hast du eine Idee, wie man die Schnellzugriffsleiste anpassen kann, also z.B. zusätzl. Programme dort hinterlegen kann.

    Zu dem Problem mit der TelNr.: Schau mal hier:
    http://www.pocketpc.ch/htc-touch-diamond-2/55874-namen-des-anrufers-und-sms-absenders-anzeigen.html#post319820

    Gruß Dieter

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  27. Hallo Frank,
    bei mir ist WLAN immer eingeschaltet und wenn ich zu Hause bin, wird bevorzugt WLAN verwendet. Ich gehe davon aus, dass WLAN einfach eine höhere Priorität hat, da das ja meistens günstiger ist als per UMTS.

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  28. hallo micha,sehr guter bericht. danke fur die infos. du schreibst das das gerät sich die günstigste verbindung automatisch sucht. wlan und so. wie geht das ? hast du dafür wlan immer immer an ? gruss frank

    ps: habe den mda compact v auch schon.

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  29. Hallo Uwe,

    danke für Deine positive Rückmeldung. Das Problem ist mir auch schon aufgefallen. Leider habe ich bisher auch noch keine Lösung.

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  30. Hallo Micha!
    Toller Bericht! Auch ich habe mir dieses Gerät über T-Mobile zugelegt und bin voll zufrieden. Ein Problem ist bei mir allerdings aufgetaucht: Jeder Anrufer wird mir mit der Landeskennung (i.d.R. +49) angezeigt. Ist dieser Anrufer in meinem Kontaktverzeichnis so ist er nicht mit der Landeskennung gespeichert. Das Gerät erkennt das nicht und zeigt somit auch nicht den (eigentlich vorhandenen) Kontakt an. Bei meinem Vorgängergerät (MDA Compact III) war das nicht so. Da ich weit über 350 Kontakte verwalte, ist dies schon recht “lästig”.
    Hast du dafür eine Lösung?

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  31. hallo Michi,
    auch Dir vielen Dank für Deinen Kommentar. Mein Provider ist T-Mobile, von daher musste ich nach Bestellung nicht einmal 3 Tage warten, bis ich das MDA Compact V in Händen hielt. Ich habe nur eine 8 GB Karte, glaube aber schon, dass auch 32 GB funktionieren. Bei den meisten Händlern kann man ja die Karten wieder zurückgeben, wenn sie nicht passen. Das Umdesign ist auch nicht so schlimm, im Gegenteil, mir gefällt die etwas “abgerundete” Variante von T-Mobile besser.
    LG
    Micha

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  32. Hallo Andrea,
    vielen Dank für die Blumen! Habe gerade Deinen Bericht über das HTC Touch Pro 2 gelesen, welches ich auch gut finde und auch in Erwägung gezogen hatte. Aber für die Hemdtasche war es mir dann doch zu schwer und die 3,2 MP zu wenig.
    LG
    Micha

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  33. wow, wenn ich das so lese ( guter, weil recht objektiver Bericht übrigens : mich nervt nichts so sehr, wie die Obstjünger im Bekanntenkreis*g* ), muss ich feststellen : alles richtig gemacht !! Ich habe es nämlich gerade bestellt und war mir recht sicher, dass es sich hier um ein “um-design-tes” Diamond 2 handelt, welches ich unbedingt haben wollte, aber bei meinem Provider nicht bekam.
    Also dann freue ich mich schonmal auf den Tag der Lieferung ;-)

    ach, btw: welche SD – Kartengrösse hast du nachgerüstet ? funktioniert die 32 GB tatsächlich ?

    gruß
    Michael

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...
  34. Wow! Das ist aber ein mal ein ausführlicher Erfahrungsbericht! Und gut geschrieben! Trotz der Länge wirkt er flüssig und macht wirklich Spaß zu lesen.

    Wir haben einen Artikel über sehr beliebte Touchscreen-Handys in diesem Sommer geschrieben. Da durfte das HTC Touch Diamond 2 natürlich auf keinen Fall fehlen. Wer wissen will, welche alten und neuen Bekannten da noch so anzutreffen sind, schaut am Besten einfach mal hier vorbei. Ansonsten freuen wir uns natürlich auch, wenn du mal so auf unserem Blog vorbeischaust. Dort haben wir täglich neue Artikel über neue Handys, Ankündigungen, Gerüchte und sonstiges was den Mobilfunk betrifft.
    Liebe Grüße
    Andrea Berger

    GD Star Rating
    loading...
    GD Star Rating
    loading...

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


Erforderlich

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg