Der neue Saturn Prospekt vom 07.12.2011

Nach dem eher uninteressanten Media Markt Prospekt von letzter Woche, konzentrierte ich mich mehr auf die Weihnachtsschnäppchen im Amazon Adventskalender. Hier sind teilweise Produkte zu extrem reduzierten Preisen zu bekommen und so lohnt sich der tägliche (K)Blick in das jeweilige Türchen.

Heute ist jedoch gleich doppelter Schnäppchentag, da neben dem 7. Türchen im Adventskalender auch ein neuer SATURN Prospekt erschienen ist.

ASUS A54-SO237V für 399 EUR:

Mittlerweile zieren ja schon regelmäßig Notebooks die Titelseiten der Prospekte aller Elektronikmärkte, so auch heute bei SATURN. Der Preis erscheint zunächst günstig. Ein kritischer Blick auf die technischen Daten zeigt aber schnell, dass es sich bei diesem Notebook keinesfalls um ein Arbeitstier handelt. Die erfolglose Suche nach der Typbezeichnung lässt vermuten, dass es sich um ein speziell für SATURN konfiguriertes Gerät handelt:

  • Intel® Core™ i3 Mobile Processor i3-2310M (2,1 GHz, 3 MB Intel® Smart-Cache)
  • 4 GB DDR3-RAM Arbeitsspeicher
  • Intel® HD-Grafik 3000
  • 320 GB Festplatte
  • 39,6 cm bzw. 15,6 Zoll Bildschirmdiagonale mit einer Auflösung von 1366 X 768 Pixel

Mehr Daten gibt der Prospekt nicht her und erst die Suche auf der SATURN Webseite bringt eine Auflistung aller technischen Daten zum Vorschein. Dort klärt sich dann auch die Frage, ob das Display eine LED Hintergrundbeleuchtung hat und welche Anschlüsse noch vorhanden sind. Neben einem HDMI-, VGA- und USB 2.0-Anschluss besitzt das Notebook auch einen USB 3.0 Anschluss. Die Netzwerkkarte unterstützt bis zu 1000 MBit und ein 8x DVD-Super Multi Double Layer Laufwerk ist ebenfalls vorhanden.

Das Notebook taugt nicht für aktuelle Spiele oder andere rechenintensive Anwendungen, ist jedoch als Office Rechner ganz gut ausgestattet.

Zu diesem Preis ist auch nicht mehr als ein P6200 oder Intel® Core™ i3 Mobile Prozessor drin. Aufgrund der fehlenden Bewertungen und Testberichte würde ich das Gerät nicht kaufen und habe bei Amazon das LENOVO B570 gefunden, welches für 419 EUR sogar mit einem guten Testbericht einer Fachzeitschrift glänzt.

Die technischen Daten sind, bis auf die größere 500 GB Festplatte und den fehlenden USB 3.0 Anschluss, der durch eine eSATA Schnittstelle kompensiert wird, identisch.  Da eSATA ohnehin schneller als USB 3.0 ist, stellt der fehlende USB Port nur bei vorhandener USB 3.0 Festplatte einen Nachteil dar. Zudem sind die am Markt erhältlichen eSATA Festplatten in der Menge begrenzt und etwas teurer als gewöhnliche Laufwerke.

Noch günstiger kommt man mit dem Acer Aspire 5749 für ca. 386 EUR. Auch hier besteht der einzig erwähnenswerte Unterschied in der größeren Festplatte und dem fehlenden USB 3.0 Anschluss. Daneben erhielt es von den Amazon Rezensenten 5 Sterne.

Philips 247E3LSU für 149 EUR:

Der 23,6 Zoll Monitor besitzt ein TN Panel mit einer FullHD Auflösung von 1920 X 1080 Pixel und LED Hintergrundbeleuchtung. Durch den Powersensor beträgt der Stromverbrauch nur sparsame 18 Watt im Betrieb und 0,5 Watt im Standby. Ein VGA-Anschluss und  2 HDMI-Anschlüsse sollen ebenfalls dazugehören. Mit 5 ms Reaktionszeit gehört er nicht zu den schnellsten Geräten.

Auf der Suche nach weiteren technischen Daten stellte ich fest, dass SATURN hier möglicherweise falsche Angaben gemacht hat. Lt. dem Datenblatt des Herstellers besitzt er KEINEN HDMI-, sondern einen DVI-D Anschluss mit HDCP.

Daneben ist der Preis kein Schnäppchen, da man das Gerät im Preisvergleich schon für ca. 140 EUR bekommt. Bewertungen und Tests sind leider keine vorhanden.

Aufgrund der unklaren Angaben und fehlenden Testberichte würde ich eher zum BenQ G2420HDL für 145 EUR mit einer etwas größeren Bilddiagonalen von 24 Zoll bzw. 61 cm greifen. Die technischen Daten sind identisch, bis auf den mit 26 Watt etwas höheren Stromverbrauch. Der im Philips Datenblatt angegebene Stromverbrauch ist aber mit Vorsicht zu genießen, da er sich auf eine bestimme Testmethode und damit Einstellung bezieht, die nicht unbedingt dem täglichen Gebrauch entsprechen muss.

Da ich schon länger auf ein günstiges Angebot für die Blu-ray Box Star Wars: The Complete Saga I-VI warte, fiel mir der SATURN Preis von 79 EUR sofort ins Auge,  der bis 9:35 Uhr unschlagbar war. Danach änderte Amazon den Preis ebenfalls auf 79 EUR:

Die Star Wars Box ist nicht die einzige günstige Box. So gibt es die komplette Season 6 der beliebten Serie How i met your Mother auf DVD für günstige 29,99 EUR. Auch hier zog Amazon vor wenigen Minuten nach und verkauft die Box nun ebenfalls für 29,99 EUR.

Um die Tannennadeln unterm Baum aufzusaugen braucht es schon einen guten Staubsauger. Den mit der Note „gut“ getestete Siemens VSZ 31455 bietet SATURN für 111 EUR an. Sowohl der Staubsauger, als auch der Preis sind nicht schlecht. Bei Amazon zahlt man zwar 1 EUR mehr, bekommt das Gerät dafür mit exzellenten Rücknahmebedingungen, versandkostenfrei nachhause geliefert:

Fazit:

Die DVD- und Blu-ray Boxen sind wirklich sehr günstig und außer bei Amazon kaum billiger zu bekommen, es sei denn, man bestellt sie als Importversion im Ausland. Oft fehlt dann aber der deutsche Ton. Da beim SATURN jedoch Versandkosten anfallen, sofern man die Ware nicht im Markt abholen kann, lohnt sich der Kauf bei Amazon.

Die restlichen Angebote sind zwar nicht schlecht, aber auch keine wirklichen Schnäppchen, wo man sofort zugreifen müsste.

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

3 Gedanken zu „Der neue Saturn Prospekt vom 07.12.2011“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg