Preischeck zum SATURN Prospekt vom 28.11.2012 – Soo muss Technik !

Mit dem ASUS R500VD-SX587H aus der TV Werbung ziert wieder ein Notebook die Titelseite des Prospekts. Ob dieses und andere Angebote wirklich Schnäppchencharakter haben, soll der vorliegende Preischeck aufdecken. Auch die Qualität kommt nicht zu kurz, denn schlechte Hardware zu günstigen Preisen führt spätestens nach dem Kauf zu bitterer Enttäuschung.

ASUS R500VD-SX587H i5-3210M/8GB/500GB für 599 EUR:

Werfen wir zunächst einmal einen Blick auf die technischen Daten:

  • Intel® Core™ i5-3210M (2,50 GHz mit Intel® Turbo-Boost-Technik 2.0 bis zu 3,10 GHz, 3 MB Intel® Smart-Cache)
  • 8 GB DDR3-RAM (2 x 4 GB)
  • 15,6 Zoll Display mit einer Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten
  • NVIDIA GeForce™ GT610M mit 2 GB DDR VRAM
  • 500 GB Festplatte
  • Schnittstellen: HDMI, VGA, 1 x USB 2.0, 2 x USB 3.0, Kopfhörer- und Mikrofonbuchse, 1 GB Ethernet, WLAN 802.11 b/g/n

Mit der NVIDIA® GeForce® GT 610M ist eine eher schwächere Grafikkarte verbaut, mit der aktuelle Spiele nur in minimaler Auflösung spielbar sind. Daran ändern auch die 2 GB Arbeitsspeicher nicht viel. Für alle anderen Zwecke ist das Notebook jedoch gut ausgestattet. Mit 2 USB 3.0 Anschlüssen, können auch aktuelle Festplatten mit USB 3.0 Anschluss ihre Geschwindigkeitsvorteile voll ausspielen.

Auf nahezu gleichem Preisniveau befindet sich mit 576 EUR das  Acer Aspire V3-571G-53214G50Makk.

Acer TravelMate 5760G-52458G50Mnsk 39,6 cm (15,6 Zoll non Glare) Notebook (Intel Core i5 2450M, 2,5GHz, 8GB RAM, 500GB HDD, NVIDIA GT 630M-1GB, DVD, Win 7 HP)
Preis: --
0 neu0 gebraucht

Wesentlich spürbarer ist hier die deutlich schnellere Grafikkarte NVIDIA GeForce™ GT630M, mit der sich auch aktuelle Spiele noch von mittlerer bis hin zu hoher Auflösung flüssig spielen lassen. Zudem ist das beim SATURN Angebot fehlende Bluetooth 4.0 vorhanden. Dafür muss man auf 4 GB Arbeitsspeicher verzichten. Mit der Ersparnis von 23 EUR und der besseren Grafikkarte inkl. Bluetooth 4.0 ist dies ebenfalls ein sehr gutes Angebot, dass den Vergleich mit dem SATURN Gerät nicht scheuen muss.

Buffalo LS-WX4.0TL/R1-EU Link Station Duo NAS-System mit Festplatte 4TB für 249 EUR:

Hier hat SATURN ein wirkliches Schnäppchen ins Rennen gebracht. Bei der Buffalo LS-WX4.0TL/R1-EU handelt es sich um ein solides NAS-Laufwerk mit 2 x 2 TB Festplatten. Die Version mit 2 x 1 TB Festplatte hatte ich vor einiger Zeit sehr ausführlich in meinem Blog getestet (Erfahrungsbericht Testbericht Buffalo Link Station Duo 2 TB LS-WX2.0TL/R1 mit vielen Bildern). Die Benutzeroberfläche ist zwar etwas träge, dafür gibt es seitens Buffalo regelmäßige Firmwareupdates. Bei mir läuft die Buffalo Link Station Duo schon länger als 1 1/2 Jahre ohne Probleme. Bei anderen Anbietern kostet dieses NAS Laufwerk mindestens 20-30 EUR mehr. Möglicherweise zieht Amazon noch nach und macht denselben Preis ohne zusätzliche Versandkosten.

SanDisk SDSSDP-128G-G25 128GB interne SSD-Festplatte für 66 EUR:

Und schon wieder ein Schnäppchen zum günstigen Preis. Bei Amazon erhält diese SSD 4,5 Sterne von den Rezensenten, was ein sehr guter Wert ist.

Der Preis bei Amazon liegt jedoch 27 EUR über dem SATURN Angebot und auch andere Anbieter kommen nicht annähernd an die 66 EUR vom SATURN heran. Hier stimmen Preis und Qualität. Leider besitze ich mit der Crucial CT128M4SSD2 schon eine flotte SSD, sonst hätte ich hier sofort zugeschlagen. Wer mehr über das Thema SSD wissen möchte, sollte sich meinen Testbericht zur Crucial CT128M4SSD2 etwas genauer ansehen.

Canon PowerShot SX50 HS für 449 EUR:

Seit Anfang dieses Jahres besitze ich die Referenz aus dem Bridgekamerasegment, die Panasonic DMC-FZ150, die ich ausführlich hier in meinem Blog getestet habe (Erfahrungsbericht und Entscheidungshilfe fuer Panasonic Lumix DMC-FZ150 mit vielen Bildern). Seitdem sind eine Reihe neuer Modelle auf den Markt gekommen, wie z.B. den Nachfolger, die DMC-FZ200. Damals musste ich mich unter anderem auch zwischen der DNC-FZ150 und der Canon PowerShot SX40 HS entscheiden. Die Canon PowerShot SX40 HS hatte dann auch das Nachsehen.

Die technischen Daten der Canon PowerShot SX50 HS sehen sehr imposant aus:

  • 12,1 Megapixel im 1/2,3-Zoll-Format (Auch Canon hat nun bemerkt, dass der Megapixelwahn ein Ende haben muss)
  • 50-fach optischer Zoom (24 bis – 1.200 Millimeter !!!)
  • Serienbildmodus mit 12,9 Bildern pro Sekunde
  • Auslöseverzögerung: 0,34 Sekunden im Weitwinkel
  • Display dreh- und schwenkbar mit einer Auflösung von 461.000 Subpixel
  • Lichtstärke: 1:3.4 – 1:6.5
  • Maximale Verschlusszeit: 15 Sekunden
  • ISO Min / ISO Max: 80/6400
  • FullHD.Videoaufnahme bis zu 30 Minuten
  • Volle manuelle Kontrolle
  • RAW-Format

Bezüglich Bildqualität werden in Tests der PowerShot SX50 HS sogar bessere Werte als bei der Panasonic DMC-FZ150 bescheinigt! Die Amazon Rezensenten geben der Kamera 5 Sterne. Einen so guten Wert vergeben die Rezensenten nur sehr selten. Selbst die DMC-FZ150 erhielt nur 4,5 Sterne. Stünde ich jetzt vor dem Kauf einer Bridgekamera würde meine Wahl vermutlich auf diese Kamera fallen.

Den günstigsten Preis kann SATURN jedoch nicht bieten, denn bei Amazon bekommt man sie schon für derzeit 443,99 EUR inkl. Versand.

Dennoch ist die Panasonic Lumix DMC-FZ150 eine preiswerte Alternative, die sich hinter der Canon PowerShot SX50 HS nicht verstecken muss. Vor allem ist sie mit einem Preis von ca. 370 EUR mehr als 70 EUR günstiger. Wer nicht unbedingt ein extremes Superzoom braucht, sollte sich die DMC-FZ150 genauer ansehen.

HUMAX HD-NANO inkl. HD+ Karte für 99 EUR:

Auch wenn ich mit dem Comag SL90 HD schon einen SAT Receiver besitze, schaue ich mich auf dem Markt nach neuen Trends um. Der Humax HD-Nano ist ein guter Markenreceiver mit PVR-Funktion, der zudem noch eine HD+ Karte besitzt. So hat man gleich 12 Monate Zugriff auf die HD+ Programminhalte von RTL, SAT1 und Pro7.

Wer beabsichtigt, in naher Zukunft ein Sky-Abo abzuschließen, sollte sich aber nach anderen Geräten und einem passenden CI+ Modul umsehen, da der Humax HD-Nano kein CI+ unterstützt!

Für ca. 100 EUR gibt es z.B. den Technisat TechniStar S2, mit dem HD+ und auch die Sky Programme empfangbar sind.

Dazu braucht man aber noch ein passendes Modul und muss sich etwas in die Materie einarbeiten.

Wer auf HD+ mit den damit verbundenen Restriktionen (keine Aufnahme, kein Vorspulen in der Werbung) verzichten kann, kommt mit dem Comag SL40HD deutlich günstiger weg:

Dem günstigen Preis sind einige Schnittstellen zum Opfer gefallen, dafür ist immer noch die PVR-Funktion enthalten.

Fazit:

Heute hat mich SATURN wirklich einmal überrascht. Mit der SanDisk SSD und der Buffalo Link Station Duo sind zwei wirkliche Schnäppchen am Start.

 

 

 

 

[Gesamt:2    Durchschnitt: 9/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg