Testbericht LED Solar Lampe mit vielen Bildern

An der Nordseite unseres Hauses befindet sich ein Holzunterstand. Dieser ist mangels Stromanschluss leider nicht beleuchtet. Auf der Suche nach einer passenden Solarleuchte war mir die Helligkeit besonders wichtig. Es sollte hell genug sein, um sicher dorthin zu gelangen und eben auch das Holz in den Korb zu packen. Außerdem sollte sie lange genug leuchten, um auch zu später Stunde noch sicher den Weg zu finden. Die wenigsten Leuchten erfüllen diese Anforderungen.

Lieferumfang

Die Lampe wird gut verpackt und vor Kratzern geschützt geliefert. Neben der Lampe, findet man eine passende Wandhalterung aus Aluminium inkl. Befestigungsmaterial. Dazu auch ein dünner Stift zum Betätigen des Ein- / Ausschalters, der sich in einem Loch im Gehäuse befindet. Eine relativ gut geschriebene, deutsche Anleitung komplettiert das Paket.

LED Solarlampe

Technische Daten

  • 46 LEDs mit einer Lebensdauer von 50.000 Stunden
  • Solar Panel: 5,5V 1,6W
  • Li-Ionen-Akku: 3,7 V 1500-1600mAh mit 8 Stunden Ladezeit
  • Nennleistung: 2,5W

Design und Verarbeitung

Die LEDs sind nicht direkt sichtbar, sondern nur eine weiße Fläche.

LED Solarlampe

Dies gefällt mir besser, als bei herkömmlichen Lampen, wo man direkt in die LEDs blicken kann. Die Oberseite der Lampe besteht aus Aluminium

LED Solarlampe

und ist mit 8 Schrauben mit dem Unterteil aus Kunststoff verschraubt. Das Solar-Panel ist sauber in das Gehäuse integriert und gegen eindringendes Wasser abgedichtet.

Die Unterseite ist in Weiß gehalten

LED Solarlampe

und beinhaltet neben dem LED-Panel auch den Bewegungssensor, den Lichtsensor, den Ein-/Ausschalter und die Ladeanzeige.

LED Solarlampe

Der optisch passende Wandhalter ist ebenfalls aus Aluminium gefertigt.

Inbetriebnahme und Montage

Natürlich habe ich die Lampe zuerst in einem dunklen Raum getestet und war sofort begeistert. Die Helligkeit ist sehr hoch, vergleichbar vielleicht mit einer 20-30 Watt Glühlampe. Die Lichtfarbe ist kaltweiß. Sobald Licht auf das Solarpanel fällt, leuchtet die unter der Lampe befindliche Ladeanzeige auf und signalisiert, dass der Akku geladen wird.

Um den richtigen Platz an der Wand zu finden, hatte ich die Lampe zunächst an dem ausziehbaren Stiel meines Gartenrechens mit Klebeband befestigt. So kann man erst einmal in Ruhe nach der optimalen Position suchen, bevor man Löcher an die falsche Stelle bohrt. Die Montage selbst ist relativ einfach. Nach Befestigung des Wandhalters, wird die Lampe mit 2 Schrauben an diesem befestigt.

LED Solarlampe

Eingeschaltet wird die Lampe mittels dem kleinen, beiliegendem Stift.

LED Solarlampe

Nun galt es nur noch, bis zur Dämmerung abzuwarten. Sobald es dunkel wird, schaltet sich ein weniger helles Orientierungslicht ein.

LED Solarlampe

Dieses kann man leider nicht ausschalten, wenn man es nicht braucht. Dadurch wird natürlich dann auch der Akku bei Nichtbenutzung entladen. Sobald man auf etwa 3,50 m Entfernung an die Lampe herankommt, schaltet sie in die hellere Stufe.

LED Solarlampe

Dabei ist die Empfindlichkeit von vorne größer, als von der Seite. Je nach Winkel kann es sein, dass die Bewegung erst bei 3 m oder weniger erkannt wird. Bei mir war nach einem sonnigen Tag nach ca. 3-4 Stunden Nutzung, d.h. 3 Mal Ein- und Ausschalten, der Akku leer. Das ist nicht ganz optimal, aber durch die Nordseite kommt halt kein direktes Licht auf das Panel. Ein Test an anderer Stelle mit direktem Licht ließ die Lampe fast 5 Stunden leuchten (Orientierungslicht!). Ich schätze, wenn die Tage länger werden, sollte die Leuchtdauer noch einmal deutlich besser werden. Das ist eben der Nachteil einer Solar-Lampe: Fehlt die Sonne, bleibt es am Abend relativ dunkel. Mehr als 1 Tag ist mit einer Akkuladung nicht zu schaffen.

Für meinen Zweck reicht mir das allemal. Der ca. auf beiden Seiten jeweils 3,50 m breite Holzunterstand wird sehr gut beleuchtet. Sobald ich mit dem Holzkorb in die Nähe des Unterstandes komme, schaltet die Lampe zuverlässig ein. Die Ausschaltzeit und auch der Bewegungssensor sind in ihren Parametern fest eingestellt. Man kann nichts daran verändern. Schon wenige (15) Sekunden nach Verlassen des Erfassungsbereichs, schaltet sich die Lampe wieder aus. Das empfinde ich aber eher als Vorteil, da es den Akku schont.

Der Akku ist fest verbaut und so dürfte die Lampe ca. 2 Jahre halten, wenn man die Haltbarkeit eines normalen Li-Ionen zugrunde legt. Für einen Bastler sollt es es aber kein Problem sein, den Akku zu tauschen, da man die Lampe auseinander bauen kann.

Fazit

Ich bin mit dieser Lampe sehr zufrieden. Sie ist im Vergleich zu anderen Produkten dieser Art sehr hell und sieht auch optisch sehr gut aus. Ihr Licht reicht locker aus, um einen Weg zu beleuchten oder eben z.B. einen Holzunterstand.

Idealeben 46 LED Solarlampe mit Bewegungsmelder Wandleuchte für Garten / Solar Gartenleuchten (Panel Licht, Aluminium Gehäuse, Kaltweiß)
Preis: --
0 neu0 gebraucht

Nicht so gut gefällt mir, dass man das Orientierungslicht nicht abschalten kann, da man es nicht in allen Situationen braucht.

[Gesamt:3    Durchschnitt: 5.3/5]

Ein Gedanke zu „Testbericht LED Solar Lampe mit vielen Bildern“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg