Testbericht TaoTronics TT-SK02 mobiler Bluetooth Lautsprecher mit NFC und externem Akku

Moderne Smartphones, Notebooks und Tablets fungieren heute mittlerweile als Multimediazentrale und sind in der Lage Audio- und Videoinhalte aus allen möglichen Quellen wiederzugeben. Dennoch ist der Klang vieler mobiler Endgeräte immer noch auf relativ schlechtem Niveau. Für satte Basswiedergabe ist ein Smartphone oder Tablet aufgrund seiner flachen Bauweise einfach nicht geeignet. Kleine, mobile Bluetooth-Boxen erfreuen sich daher immer größerer Beliebtheit. Die Einsatzmöglichkeiten sind nahezu unbegrenzt, so dass mittlerweile sicher mehr als eine Box pro Haushalt zum Einsatz kommt, egal ob im Bad, als PC- oder Smartphone-Lautsprecher, beim Camping oder sogar als Soundbar für den TV. Um sich hier vom Einheitsbrei abzuheben, müssen sich die Hersteller schon etwas neues einfallen lassen. TaoTronics hat das aus meiner Sicht mit dieser kleinen Box recht gut hinbekommen.

Lieferumfang

Zum Lieferumfang gehören neben dem Bluetooth-Lautsprecher auch ein Line-In und micro-USB-Kabel, sowie eine sehr gut verständliche, deutsche Anleitung. Aus umwelttechnischen Aspekten finde ich es gut, dass kein Netzteil beigelegt wurde. Das dürfte mittlerweile in jedem Haushalt mindestens einmal vorhanden sein. Zudem fällt beim Auspacken der kleine Lithium-Ionen-Akku auf, den ich in der Form bei noch keiner Box gefunden habe.

TaoTronics TT-SK02

Technische Daten und Anschlüsse

Als Eingang besitzt diese Box zunächst einmal einen Line-In-Eingang über 3,5 mm Klinke-Buchse, der für MP3-Player oder Notebooks genutzt werden kann, welche nicht über einen Bluetooth-Anschluss verfügen. Der microUSB-Anschluß dient nicht nur zum Laden des Akkus, sondern erweitert die kleine Box um die vollständige Funktionalität eines PC Lautsprechers. So kann man sie auch am PC ohne Bluetooth-Schnittstelle betreiben.

TaoTronics TT-SK02

Die Kopplung über Bluetooth bedient sich der NFC-Technologie. Dadurch wird die Kopplung wesentlich vereinfacht. Man legt einfach das Smartphone mit der Rückseite auf die NFC-Markierung und schon wird die kleine Box erkannt, vorausgesetzt, NFC und Bluetooth wurden am Smartphone bereits aktiviert.

TaoTronics TT-SK02

Der externe Lithium-Ionen-Akku besitzt eine Spannung von 3,7 Volt bei einer Kapazität von 1500 mAh und soll laut Hersteller für bis zu 10 Stunden Musikvergnügen sorgen. In der Praxis hängt das natürlich von der verwendeten Lautstärke ab. Bei Zimmerlautstärke konnte ich die Box etwas über 10 Stunden verwenden, ohne aufzuladen. Das danach erforderliche Laden, dauerte bei mir etwa 3 Stunden. Eine Anfrage beim Hersteller zu den Kosten eines Ersatzakkus steht noch aus.

Die beiden Lautsprecher verfügen jeweils über eine Leistung von 3 Watt, was in den meisten Fällen ausreichend sein sollte. Mehr macht bei der Größe auch keinen Sinn.

Die Abmessungen betragen (nachgemessen) in der Länge 16,8 cm, in der Höhe 5,2 cm und in der Tiefe 4,2 cm, bei einem Gewicht von nur 230 Gramm.

Design und Verarbeitung

Bezüglich Abmessungen und Gewicht ist diese Box fast schon ein Fliegengewicht und ich muss ehrlich zugeben, dass sich meine Erwartungen bezüglich Klangqualität doch eher in Grenzen hielten.

Das Gehäuse besteht komplett aus Kunststoff. Dennoch ist das Frontgitter so stabil, dass man es nicht versehentlich eindrücken kann. Das Mittelteil mit den Bedienelementen enthält einen Gummi- oder Silikonstreifen, die beiden matten Seitenteile fühlen sich griffig an und sind vermutlich entsprechend beschichtet.

Auf der Rückseite finden sich zunächst einmal der Schiebeschalter zum Einschalten, sowie die Line-In und microUSB-Buchse. Auch die kleine Status-LED ist hier angebracht, so das sich ihr ohnehin schwaches Licht nicht störend auswirkt. Die Akkuabdeckung lässt sich leicht aufschieben, dass Einsetzen des Akkus erfordert jedoch etwas Kraftaufwand.

TaoTronics TT-SK02

Die oben angebrachten Taster lassen sich gut betätigen und besitzen einen angenehmen Druckpunkt.

Auf der Unterseite sind zwei große Antirutsch-Pads aus Gummi angebracht, die für sicheren Stand sorgen.

TaoTronics TT-SK02

Bedienung

Nach dem Einschalten über den Schieber an der Rückseite, ist die kleine Box kopplungsbereit. Entweder legt man nun das Smartphone bei eingeschaltetem NFC auf das N-Symbol, was die einfachste und schnellste Methode ist, oder man koppelt auf herkömmliche Weise, indem man nach Bluetooth-Geräten sucht und verbindet sich mit dem Gerät “TaoTronics TT-SK02“. Nach erneutem Ein- und Ausschalten findet die Verbindung automatisch statt, auch wenn man mehrere Geräte gekoppelt hat. Besonders angenehm: Es ertönen nur leise Bestätigungstöne beim Einschalten und Koppeln.

Die versprochene Speicherung der Lautstärke funktioniert jedoch nur bedingt und nur dann, wenn die Bluetooth-Verbindung unterbrochen wird. Nach Betätigung des Schiebers an der Rückseite, geht die gespeicherte Lautstärke verloren.

Die + und – Tasten sind doppelt belegt. Ein langer Druck springt zum nächsten oder vorherigen Titel und ein kurzer Druck erhöht oder vermindert die Lautstärke.

Klangqualität

Die Klangqualität hat mich in Anbetracht der geringen Größe sehr überrascht. Ich hatte die Box zeitweise an mein Notebook gekoppelt und unter meinem Monitor als Soundleiste gestellt.

TaoTronics TT-SK02

Sowohl bei Musik, als auch bei Filmen, war der Klang ausgesprochen gut. Die Bässe kommen sogar stärker rüber als bei den meisten anderen Boxen dieser Größe, die ich besitze. Lediglich bei sehr hoher Lautstärke ist eine Verzerrung zu vernehmen. Hier wurden meine Erwartungen deutlich übertroffen. Daher bleibt die kleine Box vorerst als mobile Soundbar unter meinem AOC-Monitor, was mir auch optisch sehr gut gefällt (s.Bild).

Fazit

Ich bin mit dem Bluetooth-Lautsprecher sehr zufrieden. Der Klang ist deutlich besser als mit den eingebauten Lautsprechern eines Smartphones und auch besser als die meisten Monitor- oder Notebooklautsprecher. Zudem sieht die Box gut und zeitlos aus, so dass man sie nicht in einem Regal verstecken muss.

TaoTronics® tragbarer Bluetooth Lautsprecher (kabellos & mobil, 10 Stunden Akkubetrieb, 10 m Reichweite, eingebautes Mikrofon, USB & AUX-Eingang, NFC-kompatibel)
Preis: --
0 neu0 gebraucht

Deswegen nutze ich sie als mobile Soundbar unter meinem AOC-LCD-Monitor, was den Klang bei Filmen und Spielen deutlich aufwertet.

Mit weniger als 25 EUR stimmt bei der TaoTronics Bluetooth-Box zudem auch das Preis-Leistungs-Verhältnis, so dass ich sie gerne weiter empfehle.

[Gesamt:3    Durchschnitt: 10/5]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This Blog will give regular Commentators DoFollow Status. Implemented from IT Blögg