Testbericht Saugroboter AZMKOO V701S – Staubsauger Roboter mit Alexa und Google Assistant Steuerung

Lange habe ich mich gegen einen Robotersauger gewehrt, da viele anfangs noch Kinderkrankheiten hatten und meine bessere Hälfte so ein Teil nicht im Haus haben wollte. Nun konnte ich mir dank langer Überzeugungsarbeit doch mit dem AZMKOO VS701 ein solches Gerät ins Haus holen.

Es gibt 2 verschiedene Typen von Robotersaugern. Die komplexen, hochpreisigen Geräte um 400 EUR vermessen den Raum und speichern Karten, auf denen Hindernisse vermerkt sind. Dieser hier arbeitet aufgrund seines günstigen Preises nach dem Chaos Prinzip. D.h. Er fährt chaotisch durch den Raum, aber nicht planlos, sondern berechnet mathematisch seine Route, braucht aber dadurch etwas länger, da er sich bei jedem Saugvorgang neu im Raum orientieren muss. Dafür ist der Preis mit um 200 EUR deutlich günstiger, die Reinigungsleistung aber nicht schlechter.

1. Lieferumfang und Verpackung

Das Gerät kommt super verpackt wie man es von Amazon gewohnt ist in einem großen Umkarton daher. Alles ist gut geschützt vor Beschädigung untergebracht und nach dem Auspacken findet man:

  • Robotersauger VS701
  • 4 Seitenbürsten, 2 davon als Reserve
  • Ladestation mit Ladegerät
  • HEPA Filter mit Motorschutz
  • Fernbedienung
  • Anleitung mit Quickstart Guide in deutscher Sprache mit den üblichen holprigen Formulierungen
  • Reinigungstool für Bürste und Gummilippe

2. Design und Verarbeitung

Hier gibt es nichts zu kritisieren. Der VS701 ist sehr hochwertig verarbeitet. Die Glasplatte auf der gebürsteten Aluminiumoberseite sieht zusammen mit dem schwarzen Klavierlackdesign richtig edel aus. Er liegt schwer in der Hand, was auch wichtig ist, um gute Ergebnisse zu erzielen.

Das Material der Bürsten macht ebenfalls einen hochwertigen Eindruck. Der Auffangbehälter ist aus dickem und stabilen Kunststoff gefertigt und nichts wirkt lose oder klapprig. So integriert sich der VS701 je nach Einrichtung wie ein Möbelstück.

3. Technische Daten und Features

Der Robotersauger hat eine Leistung von 11,4 Watt und besitzt einen Akku mit 2600 mAh. Das erstmalige Laden dauert 5h, später reichen nach Test 4h zur vollen Aufladung, bei einer Restladung von 10%. Mit 56dB ist er angenehm leise und mit 1800 Pa Saugleistung sehr leistungsstark. Die Laufzeit beträgt 100 Minuten, was im Praxistest bei 90 Minuten erreicht wurde mit einer Restladung von 10%. Er besitzt mehrere Infrarotsensoren an der Front, die ihn Hindernisse vor dem Zusammenstoß erkennen lassen. Die nach unten gerichteten, beidseitigen Sensoren, verhindern den Absturz an beispielsweise Stufen. Der Sauger bremst rechtzeitig ab und kehrt um. Daneben besitzt er auch einen Kontaktsensor der bei Berührung zum Stopp führt. So kann er auch nahe an Kanten saugen. Es gibt mehrere Saugprogramme. Eines mit Automatik, bei dem im ZickZack Kurs die Fläche befahren wird. Im Fleckenprogramm fährt er kreisförmig um einen Schwerpunkt mit besonderer Verschmutzung. Das Kantenprogramm lässt ihn an der Wand entlang fahren, um die Kanten zu reinigen. Es besteht auch die Möglichkeit, einen Wassertank mit Wischmop nachzurüsten.

Alle Programme und Funktionen werden entweder mit der Fernbedienung oder per App “Hrobot Cleaner” gesteuert. Diese findet sich bei Android im Play Store. Hier kann man ebenfalls alle Programme einstellen, einen Timer programmieren, Protokolle auslesen und vieles mehr. Zudem lässt sich der VS701 auch per Alexa oder Google steuern. Das Automatikprogramm ist auch über den direkten Druck auf den Einschalter am Sauger auswählbar. So kann man ihn auch komplett ohne App oder Fernsteuerung bedienen.

Zur Reinigung besitzt er 2 Seitenbürsten,

sowie eine lange, rotierende Bürste mit Gummilippe an der Unterseite. Der HEPA Filter macht ihn auch für Allergiker geeignet.

Die gummierten Räder schützen empfindliche Böden. Durch die gefederte Lagerung und das gezackte Profil, ist der Sauger gut steigfähig. Eine Lenkrolle sorgt für den problemlosen Richtungswechsel.

4. Inbetriebnahme und Installation

Vor der ersten Inbetriebnahme, sollte man den Sauger 5h an die Ladestation stellen. Diese verfügt über einen steckerlosen Ladeport. Der Sauger fährt selbständig los und dockt nach dem Saugvorgang auch wieder ein. Man sollte ausreichend Platz (1m seitlichen Abstand und 2m Abstand nach vorne, weniger ging bei mir aber auch) neben der Ladestation einplanen.

Die Kopplung der App mit Alexa wird innerhalb der App erklärt und funktionierte auf Anhieb.

5 Mein Test – Hält der Sauger, was er verspricht ?

Der Robotersauger musste das komplette Wohn-/Esszimmer samt Küche reinigen. Der große Raum besitzt nach Abzug der Möbel etc. ca. 30M² Fläche mit Parkettboden, Fliesen und einen 1,70m x 1,40m großen Ikea-Teppich mit recht hohem Flor. Dazu eine runde Glasplatte, auf dem der Kaminofen steht.

Die Möbel sollte man etwas zusammenstellen, lose Gegenstände wie Kabel etc. entfernen.

Das Zimmer wurde 1 Woche nicht gesaugt, damit der VS701 auch gefordert ist.

Dann kann es auch schon los gehen. Ich wollte es einfach haben, also erfolgte der Start im Automatikmodus mit „Alexa, Robotersauger starten“.

Der Sauger fährt zwar nach dem Chaos Prinzip, aber er macht seine Arbeit super. Durch die langen Seitenbürsten, reinigt er auch um die Stuhlbeine oder Tischbeine herum, genauso gut auch in den Ecken.

Vor der Kellertreppe macht er rechtzeitig halt. Den Übergang von Parkett auf Fliesen oder Teppich, macht ihm keine Probleme. Auf dem Teppich kommt er aber etwas langsamer voran. Sogar auf die Glasplatte vor dem Kaminofen und selbst um den Ofen und den Glasständer für die Ofengeräte, fährt er problemlos. Der Ständer wird auch befahren und gereinigt, dabei fällt aber die Kehrschaufel herunter. Überhaupt, leichte Gegenstände schiebt er im Raum umher. Eine Lichterkette, die ich vergaß zu entfernen, wickelte sich um das linke Rad. Wer viel menschliche Haare hat, muss damit rechnen, am Ende oder davor, die Bürste zu reinigen. Lange Haare wickeln sich um die Bürste, es erfolgt dann eine Warnmeldung über eine Blockade. Die Entfernung ist aber sehr einfach mit einer Schere möglich. Die Reinigung dauerte nicht ganz 90 Minuten. Er ist sehr leise und ich konnte im 1. Stock problemlos im Home Office arbeiten und telefonieren.

Nach der Reinigung war der Auffangbehälter nahezu randvoll und die Wohnung bis auf die Bereiche, wo er aufgrund seiner Größe oder Höhe nicht hinkommt (Geschirrschrank, hinter den Ofen), perfekt gereinigt. Auch unter der Couch hat er alle Reste vom abendlichen Knabbern aufgesaugt.

6. Fazit

Ich bin nicht nur zufrieden, denn ich hatte nicht so viel erwartet. Der VS701 von ASMKOO hat mich total begeistert. So ein gutes Ergebnis hatte ich nicht erwartet. Man muss nur wenig nacharbeiten und so brauchen wir in der Wohnung nur noch alle 2 Wochen zu saugen an den Stellen, wo er nicht hin kommt. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig. Das Design gefällt mir sehr gut, da es durch die stabile Glasplatte und die gebürsteten Aluminiumelemente darunter einen edlen Eindruck macht.

Azmkoo Vacuum Cleaner, Robot Vacuum Cleaner, Robot Compatible with App / Alexa, Wiping Function for Vacuum Cleaner, Carpet, Hard Floors, Pet Hair, Fall Protection
Preis: 139,99 € (233,32 € / l)
(Stand von: 2021/10/17 9:25 pm - Details
×
Produktpreise und -verfügbarkeit sind zum angegebenen Datum / Uhrzeit korrekt und können sich ändern. Alle Preis- und Verfügbarkeitsinformationen auf https://www.amazon.de/ zum Zeitpunkt des Kaufs gelten für den Kauf dieses Produkts.
)
Sie sparen: 10,00 € (7%)
2 neu von 139,99 € (233,32 € / l)0 gebraucht

Die Bedienung allein mit der Fernbedienung ist schon sehr einfach und gut durchdacht. Wer es komfortabler möchte, nutzt die App, mit der man auch weitere Einstellungen vornehmen und Protokolle einsehen kann. Mit “Alexa Robotersauger starten” muss man sich nicht mal bemühen, irgendwelche Knöpfe zu drücken.

Die Reinigung nach getaner Arbeit ist einfach. Es gibt keine teuren Beutel, sondern man kippt einfach den Inhalt des Auffangbehälters in die Tonne und wäscht ihn bei Bedarf mit Wasser aus. Den Filter kann man gelegentlich mit einem Staubsauger absaugen. Fertig.

Ich bin mit meinem Kauf sehr zufrieden, denn so habe ich mehr freie Zeit, die ich mit der Familie verbringen kann. Da ich in einem Reihenhaus mit mehreren Etagen wohne, kann ich ihn bei Bedarf überall schnell in einen Raum stellen und loslaufen lassen. Ggf. werde ich noch ein weiteres Gerät kaufen oder sogar eines pro Etage. Somit kann ich den Kauf dieses Robotersaugers uneingeschränkt empfehlen.