Testbericht Noontec Hammo S Over-Ear Kopfhörer

Der Hersteller Noontec ist in Deutschland – noch – nicht sehr bekannt. Deswegen mögen sich manche fragen, wieso man dann mehr als 100 EUR für einen No-Name Kopfhörer ausgeben soll? Nun, dem Vorgänger dieses Kopfhörers, dem “Zoro HD”, wurden von diversen deutschen Fachzeitschriften (SFT, Mac Life) gute Noten gegeben. Der Noontec “Hammo” ist in Deutschland weniger bekannt, aber auf dem amerikanischen Markt finden sich auch hier einige aussagekräftige Reviews. Das vorliegende Modell “Hammo S” wurde noch einmal bezüglich Klangqualität deutlich verbessert und ein wenig im Design angepasst.

Der Noontec Hammo S steht in direkter Konkurrenz zu den Modellen von Beats, die ich auch schon einige Male zur Probe gehört habe und daher beide gut vergleichen kann. Hauptmerkmal des Hammo S ist auf jeden Fall schon einmal das sehr edle und ansprechende Design in Verbindung mit einer großen Auswahl an Farben, die man so bei anderen Herstellern nicht findet. Optisch ist eine gewisse Ähnlichkeit zu den Beats nicht von der Hand zu weisen.

Geliefert werden die Kopfhörer in einem schlichten Karton und nach dem Öffnen fällt sofort die ovale Aufbewahrungsbox im Carbon-Design ins Auge.

Noontec Hammo S

Darin befinden sich die Kopfhörer und 2 etwa 1,20 m lange Klinkenkabel in flacher Ausführung.

Noontec Hammo S

Diese sind farblich gekennzeichnet. Das rote Kabel besitzt eine Steuerleitung und ein Mikrofon und dient dazu, den Kopfhörer als Headset beim Telefonieren zu verwenden oder beim Abspielen von Musik mit dem Smartphone zum nächsten Titel zu springen oder die Wiedergabe zu unterbrechen (Wird nicht von jedem Smartphone unterstützt). Das etwas dickere, schwarze Kabel findet beim Hören von Musik Anwendung. Noontec Hammo SBeide Kabel sind in einer ovalen, flachen und heraus nehmbaren Tasche mit passenden Fächern untergebracht.

Noontec Hammo S

Das sorgt für Ordnung beim Transport. Die mehrsprachige Anleitung ist sehr knapp gehalten und wird daher auch nicht benötigt.

Darin finden sich unter anderem auch die technischen Daten. Der Kopfhörer hat eine Impedanz von 32 Ohm. Dieser niedrige Wert ist besonders in Verbindung mit mobilen Abspielgeräten von Bedeutung, da durch den geringeren Widerstand ein höherer Pegel und damit eine höhere Lautstärke erreicht wird

Die Verarbeitung der Kopfhörer überzeugt. Der Klappmechanismus besteht aus Metall und Plastik und ist deutlich hochwertiger ausgeführt, als man es bei Billigmodellen findet.

Noontec Hammo S

Der Bügel soll innen durchgehend aus Metall bestehen. Das matte Design ist bei allen Farbvarianten vorhanden und gefällt mir besser als bei anderen Kopfhörern mit Hochglanzoptik.

Noontec Hammo S

Spaltmaße sind dem Noontec Hammo S ein Fremdwort und das polierte Herstellerlogo aus Aluminium auf den Hörkapseln verleiht dem Kopfhörer ein edles Design. Auch die Box aus Hartplastik sieht richtig gut und edel aus. Sie besitzt einen stabilen und leichtgängigen Reißverschluss und einen Karabinerhaken zum Transport.

Noontec Hammo S

Selbst wenn die Box mal hinfallen sollte, dürfte das den Kopfhörern nichts anhaben. Die ansteckbaren Klinkenkabel bieten den Vorteil, auch Kabel anderer Hersteller anschließen zu können, ohne noch teure Adapter kaufen zu müssen. Das Einstecken gelingt ohne zu großen Kraftaufwand und die Verbindung macht einen soliden Eindruck.

Noontec Hammo S

Das Tragegefühl empfinde ich als sehr gut. Das Material der Polster sorgt dafür, dass man nicht schwitzt und die Ohren auch nicht zu warm werden.

Noontec Hammo S

Dazu sind die Ohrmuscheln in der Y-Achse flexibel, so dass sie sich der Kopfform extrem gut anpassen.

Noontec Hammo S

Die Unterdrückung von Außengeräuschen ist sehr gut. Auch wenn es draußen laut zu geht, unter den Kopfhörern bekommt man davon kaum noch etwas mit. Die Anpassung an die Kopfform geschieht durch Herausziehen der Ohrmuscheln aus dem Bügel. Auch das wirkt deutlich hochwertiger als bei anderen Modellen. Es gibt zahlreiche Rastpunkte, die durch ein leises Klicken Rückmeldung geben.

Das wichtigste ist aber immer noch die Klangqualität. Auch wenn alles andere passt, gefällt der Klang nicht, dann sind die Kopfhörer nicht zu gebrauchen. Die Beurteilung fällt mir schwer, denn jeder hat ein anderes Empfinden und andere Vorlieben. Dem einen gefällt ein starker Bass, dem anderen eher spitze Höhen. Ich würde den Klang des Noontec Hammo S als harmonisch, ausbalanciert und warm bezeichnen. Die Höhen und Mitten empfinde ich als klar und weich. Die Tiefen kommen immer dann gut heraus, wenn man sie braucht. Basslastige Stücke aus dem Genre Hip Hop und Rap klingen damit sehr gut. Dennoch ist der Bass nicht überbetont. Auch in Rock/Pop/Soul/Jazz oder Klassik spielt der Noontec Hammo S seine Stärken aus. Höhen, Mitten und Tiefen sind klar abgestuft und man kann nahezu jede Audiospur eines Titels heraus hören. Besonders gut gefällt mir die sehr originalgetreue Wiedergabe. Live-Aufnahmen klingen beispielsweise so authentisch, als wäre man dabei, so dass ich bei manchen Songs Gänsehaut bekam. Das ist mir bei noch keinem anderen Kopfhörer bisher passiert.

Auch beim Telefonieren überzeugen Kopfhörer und Mikrophon. Die Wiedergabe ist in beide Richtungen klar und deutlich. Natürlich habe ich auch das Thema Gaming unter die Lupe genommen. Ich besitze zwar nur eine alte Xbox 360, aber die Wiedergabe in Spielen kann man damit genauso gut beurteilen, wie mit neuen Konsolen. Hier ist besonders das angenehme Tragegefühl ein Plus, so dass man sich auch nach mehreren Stunden nicht von der Konsole trennen möchte.

■ Fazit

Der Noontec Hammo S gefällt mir sehr gut. Das Design spricht vor allem junge Leute an, da sehr viele, trendige Farbkombinationen erhältlich sind. Die Verarbeitung überzeugt mich ebenfalls. Es knarzt nichts und der Klappmechanismus ist genauso solide ausgeführt, wie die Einstellung der Größe. Bei der Klangqualität braucht sich der Hammo S nicht hinter den teuren Marken zu verstecken. Er gibt Musik sehr originalgetreu wieder, bei klaren und weichen Höhen und Mitten. Der Bass ist nicht überbetont, aber auch nicht zu schwach.

Noontec MF3118S(B) Hammo S Hifi-Kopfhörer schwarz

Preis: EUR 119,99

4.3 von 5 Sternen (9 Kundenmeinungen)

6 gebraucht & neu ab EUR 119,99

So eignet er sich für nahezu jede Musikrichtung. Mit 32 Ohm Impedanz ist er besonders gut fürs mobile Hören geeignet. Die gute Geräuschunterdrückung sorgt dafür, dass Nebengeräusche in Bus und Bahn kaum noch wahrnehmbar sind. Der Tragekomfort ist als sehr angenehm zu bezeichnen und auch nach längerem Hören drückt oder schmerzt nichts an den Ohren. Die beiden Kabel sorgen dafür, dass man den Hammo S mit allen Geräten optimal nutzen kann. Auch die Box zur Aufbewahrung aus Hartkunststoff im Carbon-Design ist qualitativ sehr hochwertig verarbeitet und sieht sehr gut aus. Der Noontec Hammo S ist zwar kein günstiger Kopfhörer, dafür bekommt man aber auch eine entsprechende Gegenleistung, die den Preis rechtfertigt.

GD Star Rating
loading...
GD Star Rating
loading...

Test- und Erfahrungsberichte zu Multimedia, RC-Hubschrauber, Schnäppchen, Haus und Garten